Systemische Therapie & Beratung

Im systemischen Therapieansatz betrachten wir ein Problem – sei es ein Problem einer einzelnen Person, einer Familie, eines Paares oder eines Teams – als eingebettet in einen größeren Zusammenhang, d.h. in einem sogenannten „Problemkontext“.

Damit ist das Muster von Personen, Wahrnehmungen, Verhaltensweisen und Bedeutungen gemeint, die sich um ein Problem organisieren.

Das bedeutet: Wer nimmt das Problem wie wahr, welche Bedeutung werden ihm von wem beigemessen – und wer wird wie aktiviert, um das Problem zu bewältigen ?

Der therapeutische Kontext soll diesen Problemkontext erweitern. Durch Interaktionen der Therapeutin entsteht ein neuer Raum, ein neues Regelsystem, in dem neue Erfahrungen und Sichtweisen möglich werden.